Aktuelles


Aktuelles

17. Februar 2020 - Konzert der Streicher im Singsaal Pächterried

 

Die Lehrpersonen der Streichinstrumente haben sich zusammengetan und im Singsaal des Pächterried Schulhauses ein Konzert mit einem vielseitigen Programm veranstaltet.

Die rund 70 Zuhörer kamen zum Auftakt in den Genuss eines Celloquartetts. Der grosse Altersunterschied der Musizierenden bot keine Hindernisse, bekannte Melodien vierstimmig zu intonieren.

Im weiteren Verlauf zeigten fortgeschrittene Schülerinnen und Schüler Bravourstücke, begleitet von Hans-Jürgen Studer am Klavier.

Der Lehrerbeitrag, Schostakowitschs "Prelude für zwei Violinen", zeigte auf, welche klanglichen Möglichkeiten diese Instrumente hervorzaubern können.

Zum Schluss musizierte das zehnköpfige Streicherensemble solide sein beachtliches Repertoire, unter anderem den Hit "Despacito".

Alles ist bereit für den nächsten öffentlichen Auftritt vom Mittwoch, 19. Februar um 16 Uhr im Einkaufszentrum in Regensdorf.

Ambrosius Huber


Aktuelles

8. Februar 2020 - Klassenkonzert der Violinklasse von J. Sromicki

Der Februar steht ganz im Zeichen der Streichinstrumente und wurde am Samstag, 08. Februar, mit einem Konzert der Violinklasse von Justyna Sromicki eröffnet.


Ein abwechslungsreiches Programm wurde dem zahlreich erschienenen Publikum im Singsaal Petermoos geboten. Die Auftritte der jungen Geiger und Geigerinnen wurden durch Beiträge der Schüler und Schülerinnen von Ilona Spörri und Hans-Jürgen Studer am Klavier bereichert.


Als Zugabe spielten alle 15 Streicherkinder auswendig ein gemeinsames Schlussstück vor. Der Hingabe und dem Herzblut, mit welchem die jungen Künstler und Künstlerinnen gespielt haben, konnte sich auch das Publikum nicht entziehen.


Ein grosser Dank gilt unserem Klavierlehrer Hans-Jürgen Studer, der dieses einstündige Konzert am Klavier begleitet hat.

Justyna Sromicki


Aktuelles

7. Februar 2020 - Konzert der Klavierklasse von O. Jerike

Punkt 20 Uhr fing das Konzert im vollbesetzten Singsaal Pächterried an. Meine Klasse spielte ein farbiges Programm mit viel Raum für Improvisationen.


Das Publikum fühlte sich wohl und hörte sehr aufmerksam zu. Die Kleinen schauten mit grossen Augen auf die älteren, fortgeschrittenen Schüler. Der Anlass war sehr unverkrampft und fast alle spielten auswendig.

Viele lachende und freudige Gesichter der Kinder zeigten, wie sehr das Klavierspielen Spass machen kann. Tolle Momente waren u.a. der Duo-Vortrag „Peter Gunn“ von Ammar und Timothy sowie der 1. Satz der Sonatine in C-Dur von Joseph Haydn, interpretiert von David Meier.

Es freut mich, dass immer mehr Schüler und Schülerinnen den Zugang zur Improvisation finden.

 

Oliver Jerike






Lehrpersonen der Musikschule "Live" erleben

Auch die Lehrpersonen der Musikschule geben Konzerte. Hier veröffentlichen wir die Termine im Grossraum Zürich. Sie sind herzlich eingeladen.