Der Schülerhort

Der Schülerhort hat den Zweck, Kindern eines allein stehenden Elternteils oder von Eltern, die beide Teile berufstätig sind, während des Tages eine häusliche Fürsorge und Erziehung zu bieten. Die Kinder des Kindergartens und der 1. bis 3. Klasse werden hier verpflegt, wenn nötig beim Erledigen der Hausaufgaben betreut und zu einer sinnvollen Freizeitgestaltung angeregt. Es wird den Kindern ein Übungsfeld geboten, in welchem sie lernen, sich in eine Gemeinschaft einzufügen und gleichzeitig zu behaupten. Der Hort bietet den Kindern Stabilität und Sicherheit und fördert die Chancengleichheit von Kindern unterschiedlicher sozialer und kultureller Herkunft, Sprache, Religion und Geschlecht.

Die Kinder der 4. bis 6. Klasse besuchen bei Bedarf den Mittagstisch. Den wirtschaftlichen Verhältnissen entsprechend leisten die Eltern Kostenbeiträge.

Der Schülerhort ist von Montag bis Freitag von 12 Uhr bis 18 Uhr geöffnet, mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage und dem bewilligten Ferienplan des Hortes.

Während den Schulferien und schulfreien Tagen ist der Hort von 08 Uhr bis 18 Uhr geöffnet. Sind während den Ferien oder an schulfreien Tagen weniger als vier Kinder angemeldet, bleibt der Hort geschlossen.

Der Schülerhort befindet sich an der Schulstrasse 70, gleich beim Kindergarten Ruggenacher.

Vorgehen für Eltern:

Bitte nehmen Sie direkt mit dem Hort Kontakt auf und erkundigen Sie sich, ob für Ihr Kind ein Platz frei ist.

Anschliessend erfolgt die Anmeldung direkt an den Hort. Von der Schulverwaltung erhalten Sie dann eine schriftliche Bestätigung.

Kontaktaufnahme Hort:
Telefon 044 840 21 34 oder via Mail an hort@ps-regensdorf.ch 


Erhöhung der Elternbeiträge ab Schuljahr 2017/18

Die Primarschulpflege Regensdorf hat die Horttarife überprüft und per Schuljahr 2017/18 (ab 21.08.2017) eine Erhöhung beschlossen. Damit werden die bisherigen und seit Oktober 2008 gültigen Elternbeiträge um rund 10 Franken pro Tag erhöht. Trotz dieser Erhöhung bewegen sie sich weiterhin im unteren Segment der marktüblichen Tarife.

Gleichzeitig wird das bestehende Reglement per Schuljahr 2017/18 angepasst.

Die wichtigsten Änderungen sind:

  • Die Reservationsgebühr von 5 Franken entfällt, da keine Reservationen mehr vorgenommen werden können
  • Der Geschwisterrabatt von 10% für das zweite Kind im Hort entfällt
  • Bei Unfall oder Krankheit werden die Elternbeiträge bei Vorliegen eines Arztzeugnisses erst ab dem sechsten aufeinander folgenden ausfallenden Betreuungstag erlassen
  • Bei Abwesenheiten wie Schulexkursionen und sonstige von der Schule veranlasste Abwesenheiten sind die Hortbeiträge mit 50% des Tagesansatzes geschuldet