Schulprogramm

Das Schulprogramm der gesamten Primarschule Regensdorf ist ein Instrument für die zielgerichtete und nachhaltige Entwicklung der Schule. Als strategisches Führungsorgan definiert die Schulpflege inhaltliche und formale Rahmenvorgaben (Legislaturziele) für das Schulprogramm, welches von der Schulleitungskonferenz unter Führung des Leiter Bildung erarbeitet wird. Die Schulleitungen achten darauf, dass sich alle an den gemeinsam formulierten Zielen und Vereinbarungen des Schulprogramms orientieren und dass die Zusammenarbeit sinnvoll organisiert ist.

Das Schulprogramm ist rechtlich bindend und ist im Volksschulgesetz (VSG vom 7.2.2005) unter § 43 Abs 4/5 und § 44 Abs 1 beschrieben.

Um das Schulprogramm in vier Jahren zu erfüllen, wird jedes Schuljahr ein Jahresprogramm erstellt, welches mittels Teilzielen, Massnahmen und Indikatoren möglichst verbindlich das Schulprogramm in vier Schritten erfült.

Durch die 2-jährige Überschneidung von Legislaturzielen und Schulprogramm ist die Wechselwirkung von strategischer und operativer Führung gewährleistet und damit eine sinnstiftende, nachhaltige und wirkungsvolle Entwicklung der Primarschule Regensdorf.