Sortierung:
Das neue Schuljahr(8)
Mo, 23. August 2021

Es ist der erste Schultag nach den Sommerferien. Auf dem Pausenplatz ist ein grosses Hallo und viele Kinder freuen sich, ihre Schulkameraden nach so langer Zeit wieder zu sehen.

Auch viele Eltern stehen mit ihren Kindern vor dem Schulhaus. Sie begleiten die Jüngsten, die Erstklässlerinnen und Erstklässler. Voller Erwartungen und Freude, aber vielleicht auch mit gemischten Gefühlen, sehen sie und auch die Kinder der Schulzeit entgegen.

Die ersten Lektionen sind bald vorbei und schon treffen wir uns auf dem Pausenplatz, um alle neuen Kinder an unserer Schule zu begrüssen. Nicht nur die Erstklässlerinnen und Erstklässler sind zum ersten Mal bei uns, wir wollen auch die neuen Viertklässlerinnen und Viertklässler herzlich begrüssen.

Schon ist alles vorbereitet. Die Banner werden hochgehalten, die Sonnenblumen stehen bereit, die Alphornbläser holen noch einmal tief Luft und dann begleiten sie mit traditionellen Tönen die Kinder, die durch das Spalier gehen und so in unserer Mitte aufgenommen werden. Welch ein schönes Bild! So viele erwartungsvolle Gesichter, die mit ihren Sonnenblumen um die Wette strahlen.

Nach einer Begrüssungsrede durch die Schulleiterin Frau Dervisic und dem Ruggi 3-Song, ist der Vormittag schon beendet. Mit vielen ersten Eindrücken gehen die Kinder nach Hause.

Ganz herzlich möchten wir an dieser Stelle auch unsere neuen Lehrpersonen begrüssen, Frau Attilia Kälin und Herrn Lukas Rhiner. Wir wünschen ihnen einen guten Start an unserer Schule und freuen uns auf eine gute Zusammenarbeit.

Ruggenacher 3
23. August 2021
Ursula Zimmermann
Fotos herunterladen
Ave Cäsar Thema «Römer» für einmal etwas anders(22)
Do, 16. September 2021
Am letzten Wochenende fuhr ich mit dem Fahrrad am «Römerhof» vorbei. Er liegt zwischen Kloten und Winkel an der alten Landstrasse Richtung Bülach.

Ich staunte nicht schlecht, als ich von weitem den Göttergott Zeus am Strassenrand stehen sah. Beim Näherkommen erkannte ich, dass er nicht alleine unterwegs war. Auf dem grossen Bauernhof traf ich auf viele bekannte Gestalten. Da waren Cäsar in seinem Streitwagen und die Legion in ihrer Schildkrötchenformation, ein Katapult und zwei Gladiatoren im Kampf, eine römische Villa und ein Pantheon. Natürlich durfte die Wölfin mit Remus und Romulus nicht fehlen. Über allen wachten aber Obelix und Asterix!

Es ist erstaunlich, was man mit Kürbissen alles machen kann. Geniesst die Bilder und vielleicht habt ihr ja Freude, den Bauernhof selber noch zu besuchen.
Adresse: Bülacherstrasse 100, 8302 Kloten,
Für weitere Informationen: römerhof.ch

(Anfahrt mit dem Auto: Es kann gratis auf dem Platz vor dem Römerhof parkiert werden. Der Hof liegt direkt an der Hauptstrasse.
Anfahrt mit den ÖV: Ca. 10 Minuten Laufzeit von der Bus-Station "Sporthalle Ruebisbach" entfernt.)

Die Ausstellung ist noch bis Ende Oktober.

Veni vidi vici! Kam, sah und siegte!


Für die Homepage
Ursula Zimmermann
Fotos herunterladen
Ausflugsideen für die Herbstferien(11)
Do, 07. Oktober 2021
Das erste Quintal ist vorbei. Die Herbstferien beginnen.
Unsere neuen 1. - und 4. KlässlerInnen haben sich im Ruggi 3 gut eingelebt. Auf dem Pausenplatz
geht es friedlich zu und her, obwohl in der grossen Pause wieder alle Klassen auf dem
Pausenplatz spielen.
Bis jetzt haben wir Glück. Es gibt keine weiteren Fälle von Corona-Ansteckungen bei uns in der
Schule. Wir halten uns immer noch strickt an die Vorgaben: Die Hände fleissig waschen und
wenn immer möglich, Abstand halten. Die Kinder haben sich ohne Probleme an das
Händewaschen gewöhnt. Es ist zur Selbstverständlichkeit geworden. Es ist einfach toll zu sehen,
wie unsere Kinder und die Lehrpersonen hier in der Schule zusammenhalten und ihr Bestes
geben, um diese spezielle Situation zu meistern und das Beste daraus zu machen.
Nun also beginnen die Herbstferien. Eine Freundin hat mich gefragt, wohin man denn schon
problemlos reisen könne. Tja, das ist wirklich eine gute Frage. Mit den ständig wechselnden
Bestimmungen gibt es auch dieses Jahr wieder Einschränkungen. Eine Wanderung in der
herbstlichen Natur mit Picknick in farbiger Umgebung, wäre sicher etwas Schönes. Aber was
machen, wenn man nicht wegfahren kann? Viele Kinder haben sich an das Rägi Camp
angemeldet. Das ist toll!
Hier noch zwei, drei Vorschläge, was man in den Ferien von zuhause aus unternehmen kann.
• Nebst Zoo und Trampolino, könnte man den Einkaufsbummel in Spreitenbach mit dem
Besuch der Umweltarena kombinieren.
• In Zürich gibt es ein Indianermuseum mit vielen spannenden Informationen.
• Das Baggermuseum in Fisibach lädt Kinder ein, aktiv zu erleben, wie mit Baggern
gearbeitet wird.
• Noch viel mehr gute Tipps und Ausflugsziele finden Sie unter:
https://famigros.migros.ch/de/ausfluege-und-freizeit/ausflugsziele
Ich hoffe sehr, dass wir uns alle in den Ferien gut erholen und viel Spannendes erleben können.
Ich wünsche allen ganz schöne Herbstferien! Bleibt gesund!
Für die Homepage
Ursula Zimmermann
Fotos herunterladen