Schuleintritt

Einschulung

Die Kindergartenstufe ist die erste Stufe der zürcherischen Volksschule und hat den Auftrag, die Kinder in ihrer individuellen Entwicklung zu unterstützen und zu fördern.

Reguläre Einschulung

Mit der Inkraftsetzung des HARMOS-Konkordats per 1. August 2009 hat sich der Stichtag für den Eintritt in den Kindergarten seit 2014 vom 30. April schrittweise auf den 31. Juli verschoben. 

Stichtag für die Einschulung der Kinder im Schuljahr 2021/22: 31. Juli, das heisst geboren zwischen 1. August 2016 und 31. Juli 2017

Für die folgenden Schuljahre gelten die Daten entsprechend dem Schuljahr 2021/22. Der 31. Juli ist fix.

Der Kindergarten dauert in der Regel zwei Jahre. Danach erfolgt der Übertritt in die Primarstufe. Es bestehen folgende Möglichkeiten:

 - Eintritt in die 1. Klasse
 - Eintritt in die Einführungsklasse (Vorbereitungsjahr auf die Primarstufe)  

Anmeldung für den Kindergarteneintritt zu Beginn eines Schuljahres

Das Anmeldeformular für den Kindergarten wird den Eltern automatisch Mitte Januar von der Schulverwaltung zugestellt. Eine entsprechende Information wird auch im "Furttaler" publiziert.

Merkblatt Mein Kind kommt in den Kindergarten

Elterninformation zum Kindergarten_VSA Broschüre

Rückstellung von der Schulpflicht

Eine Rückstellung von der Schulpflicht (Eintritt Kindergarten) kann erfolgen, wenn den zu erwartenden Schwierigkeiten im Kindergarten nicht mit sonderpädagogischen Massnahmen begegnet werden kann. Es braucht dazu:

  • ein schriftliches, begründetes Gesuch der Eltern
  • den ausgefüllten Fragebogen 
  • eine schriftliche ärztliche Begründung des Kinderarztes
  • in Einzelfällen eine Abklärung beim Schulpsychologischen Dienst

 

Die Schulpflege entscheidet auf Grund dieser Unterlagen über eine allfällige Rückstellung.  

Anmeldung für den Kindergarten oder die Primarschule während des Schuljahres infolge Zuzugs

Verwenden Sie dafür das nachstehende Formular.

Anmelde/Personalienblatt für schulpflichtige Kinder

Schülerzuteilung

Die Primarschulgemeinde umfasst das Gebiet der politischen Gemeinde Regensdorf mit den Dorfteilen Regensdorf, Watt und Adlikon. Die Standorte der Kindergärten und Primarschulhäuser und die wechselnden Schülerzahlen aus den verschiedenen Gemeindeteilen erlauben keine feste Zuteilung der Kinder nach Wohnquartieren. Nicht jedes Kind kann deshalb das seinem Wohnort am nächsten gelegene Schulhaus oder Kindergarten besuchen.

Bildung der Klassen

Die Schulleitung entscheidet über die genaue Zusammensetzung der Klassen. Über die Klassenzuteilung werden die Eltern schriftlich bis Mitte Juni orientiert.