Schule Zuzwil
WICHTIGE MITTEILUNGEN

Primarschule Regensdorf verringert das Defizit

Die Jahresrechnung 2015 der Primarschule Regensdorf schliesst mit einem kleineren Defizit ab als budgetiert. Erwartet hatte die Primarschule einen Fehlbetrag von 4,406 Mio. Franken, tatsächlich sind es nun 2,645 Mio. Franken, also rund 1,75 Mio. weniger. Die eingeleiteten Sparmassnahmen zeigen Wirkung.

 

1502 Kinder aus Regensdorf besuchen eine Schule der Primarstufe – so viele wie noch nie zuvor. Dennoch schaffte es die Primarschule, die Ausgaben im Vergleich zum Vorjahr um 1,36 Mio. Franken zu senken. Die effektiven Kosten blieben sogar um 2,184 Mio. Franken unter dem Budget. Dies ist zwei Runden von Sparmassnahmen zu verdanken, die seit dem Herbst 2014 durchgeführt wurden. Durch die Reorganisation der Schulpflege und die Einführung einer Geschäftsleitung liessen sich Entscheidungswege sinnvoll straffen. Unter der neu geordneten Führung konnten Leistungen nachhaltig hinterfragt und entsprechend angepasst werden, ohne dass sich dies direkt auf die Schulqualität niederschlug. Der Effekt dürfte auch im laufenden Rechnungsjahr anhalten.

 

Am auffälligsten ist die Ersparnis im Bereich Sonderschulung: Wo im Rechnungsjahr 2014 ein Aufwandüberschuss von 5,342 Mio. Franken resultierte und auch entsprechend für 2015 budgetiert wurde, sank der Fehlbetrag auf 4,134 Mio. Franken, also um über 20 Prozent, oder über 1,2 Mio. Franken. Zwar ist naturgemäss schwierig vorauszusehen, welche schwerwiegenden Sonderschul-Fälle auf eine Gemeinde zukommen. Doch auch hier ist zu spüren, wie das Bündeln der Kompetenz auf die neugeschaffene Fachstelle Sonderpädagogik wirkt.

 

Auf Seite der Steuereinnahmen bleiben die positiven Überraschungen aus. Trotz mehr Einwohnern in Regensdorf lag der Ertrag aus den Gemeindesteuern um 0,708 Mio. Franken unter der Erwartungen, nämlich bei 23,228 Mio. Franken. 2015 erhielt Regensdorf auch wieder einen Beitrag aus dem kantonalen Finanzausgleich, und zwar in der Höhe von 2,467 Mio. Franken, was die Ertragslage in vorhersehbarem Mass verbesserte.

 

Die finanzielle Lage der Primarschule Regensdorf ist stabil, bleibt aber angespannt. Die Primarschule investiert weiterhin in die Erneuerung der Schulinfrastruktur. Nach dem abgeschlossenen Erweiterungsbau im Schulhaus Pächterried und dem Neubau Kindergarten Geren wendete die Primarschule 2015 3,615 Mio. Franken für diverse Projekte auf. Grösster Posten darin ist der Vierfach-Kindergarten Roos, der kurz vor der Inbetriebnahme steht. Die Investitionen belasten jedoch die laufende Rechnung nicht direkt, sondern lediglich über die Abschreibungen. Diese liegen mit 3,18 Mio. Franken auf gleichbleibend hohem Niveau. Um die Bauten zu finanzieren, musste die Primarschule in den vergangenen Jahren mehrfach Fremdkapital in Form von Darlehen aufnehmen. Die Schulden betragen per Ende 2015 17 Mio. Franken; bei tiefem Zinsniveau, was die laufende Rechnung nicht wesentlich tangiert.

 

Den Auszug der Jahresrechnung mit Rechnungsabschied der Rechnungsprüfungskommission finden Sie untenstehend.

 

Die vollständige Jahresrechnung kann während der regulären Öffnungszeiten auf der Gemeinderatskanzlei an der Watterstrasse 116 eingesehen werden.

 

Die Jahresrechnung kommt an der Primarschulgemeinde-Versammlung vom 13. Juni zur Abstimmung.

 

Publikationsbroschüre Jahresrechnung 2015_Teil 1

Publikationsbroschüre Jahresrechnung 2015_Teil 2

 

Evaluationsberichte zur durchgeführten Schulbeurteilung 2016

Die Schulen Chrüzächer, Pächterried und Ruggenacher 1 haben die Beurteilung durch die Fachstelle für Schulbeurteilung der Bildungsdirektion des Kantons Zürich erfolgreich bestanden.

 

Die Kurzfassung der Evaluationsberichte steht zur Einsichtnahme zur Verfügung.

 

Kurzfassung-Evaluationsbericht-PS Chruezaecher Regensdorf

Kurzfassung-Evaluationsbericht-PS Paechterried Watt Regensdorf

Kurzfassung-Evaluationsbericht-PS Ruggenacher 1 Regensdorf

 

 

Informationsabende für Eltern

Übertritt vom Kindergarten in die 1. Klasse:

Dienstag, 21. Juni 2016 um 19 Uhr im Singsaal pro Schulhaus

 

Eintritt in den Kindergarten:

Mittwoch, 22. Juni 2016 um 19 Uhr im Singsaal pro Schulhaus

 

 

 

 



SUCHEN



SCHNELLZUGRIFF

→ Login
Ferienpläne
Download
Agenda
Stellenangebote
Angebot
Internetvereinbarung
Handy Richtlinien
Gemeindeordnung


TOP 10 SEITEN



AGENDA